Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Juni 2018
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Kalender Kalender

Gast-&& Player-Account
Gast-Account: Benutzername: Spotttölpel Passwort: panem123
_._._._._._._._
Player-Account: Benutzername: Player Passwort: thehungergames
Partner
Die Tribute von Panem
free forum

free forum

free forum

free forum

Fantasy
free forum

free forum

free forum

free forum

free forum

free forum

free forum

free forum

free forum

free forum

Harry Potter
free forum

free forum

free forum

free forum

free forum

Charmed
free forum

Reallife
free forum

free forum

free forum

free forum

Twilight
/
The Vampire Diaries
free forum

free forum

free forum

Fantasy ²
free forum

free forum

free forum

free forum


Kaissie Tornes

Nach unten

Kaissie Tornes

Beitrag  Kaissie Tornes am Di Okt 02, 2012 8:56 am



S teckbrief
von


Kaissie Tornes




» Kurzinformationen

»Vorname:
Kaissie {Kaissandria}

»Spitzname:
Foxface

»Nachname:
Tornes

»Bedeutung:
Weiss ich, was mein Name für eine Bedeutung hat? Also wirklich! Solch eine Frage! Ich weiss gerade mal die Bedeutung meines Spitznamens.

» Alter:
16

»Geburtsdatum:
23. Oktober

»Distrikt:
Distrikt 5 -Strom

»Wohnort im jeweiligen Distrikt :
Haus der Familie Tornes

»Beruf:
Schülerin & möglicher weiblicher Tribut



» Panemstuff

»Lebensverhältnisse:
Reich

»Spezialität:
Hochintelligent, kann lange Rennen, unglaublich gutes Gedächtnis, schnell, gute Überlebenskünstlerin

»Waffen:
Nein



» A Look in the Mirror

»Aussehen:
Ich habe lange blass-rote Haare die ich, e nach Lust und Laune, gelockt oder glatt oder so etwas zwischen drin trage. Oft trage ich sie offen, in seltenen Fällen aber auch hochgesteckt oder geflochten. Dazu habe ich leuchtend blaue Augen, die ab und an als wässerig oder eisig beschrieben werden. Diese werden von langen, rötlichschwarzen Wimpern umrahmt. Mein Gesicht hatte eine Fuchsähnliche Form, lang, spitzes Kinn, und ansonsten auch kantige, spitze Züge, aber doch noch feminim. Ich habe sehr hochliegende Wangenknochen, was mich ab und an etwas keltisch wirken lässt. Ich bin recht klein für mein Alter und habe eine sportliche, schlanke Figur. Meine Kleidung ist meist simpel, aber dennoch schön. Meist sind es Grün- und Blautöne die ich trage. Aber auch Schwarz, Weiss, Gold oder in seltenen Fällen Dunkelrot.

»Auftreten:
Wenn man mich sieht, kann man 2 Eindrücke haben. Entweder, das ich weiss was ich will, oder man hält mich für Ängstlich und Schüchtern. Das kommt allerdings immer ganz auf die Situation an. Weiss ich, das ich mich an einem Ort behaupten kann, trette ich eher Selbstbewusst und Zielsicher auf. Ist eine Situation recht Hoffnungslos, oder komme ich eines Situation, vor der ich Angst habe, näher, wirke ich eher schüchtern und zurückhaltend, manchmal sogar etwas verzweifelt.



» Charakteristisches

»Charakter:
Ich glaube,dass ein Bündnis mit ihr früher oder später mit einem Messer im Rücken geendet hätte, da sie ziemlich hinterhältig zu sein scheint..-Katniss
Ich bin ein Mensch, der sich vorallem auf sich selbst verlässt, ich arbeite ungerne im Team und bin definitiv Einzelgängerin. Dadurch, das ich sehr intelligent bin, kann ich mich auch gut auf mich verlassen. Manchmal sagt man, dass ich hinterhältig wirke, was ich glaub ich auch bin. Würde ich als Tributin für die Hungerspiele ausgelost, und müsste in die Arena, würde ich, wenn ich bis zum Schluss überleben würde, und nur noch ein anderer Tribut, diesem, sofern ich die Chance hätte, hintertücks ein Messer in den Rücken rammen. Also bin ich wohl hinterhältig.

»Hobbies:
Laufen
Verstecken spiele
Fangen spielen
Heimlich in den Wald gehen


»Vorlieben:
Erdbeeren
Nebel
Wälder
Spottölpel
Frisches Brot


»Abneigungen:
Gewitter
Feuer
Silas
Katzen
Schnee


»Stärken:
Intelligenz
Klettern
Rennen
Verstecken
Überlebenskünstlerin


»Schwächen:
Kann nicht Kämpfen
Kennt sich nicht mit Waffen aus
Misstrauisch
Verletzt ungern andere Menschen
Nicht sehr Kontaktfreudig



» Hintergrundinformationen

»Familie:
Meine Mutter Leigha starb, mit 36, als sie die Treppe in unserem Haus hinuter fiel. Mein Vater Rufus ist Arbeiter in einem Kraftwerk, er ist mittlerweile 41. Geschwister habe ich keine.

»Vorgeschichte:
Geboren wurde ich am 23. Oktober vor 16 Jahren unter dem Namen Kaissandria Tornes als Tochter von Rufus Und Leigha Tornes in Distrikt 5 als Enizelkind geboren. Das ich Einzelkind bin, ist nicht weiter verwunderlich, da Distrikt 5 eine sehr geringe Kinderanzahl hat -nur Distrikt 1 und Distrikt 2 haben noch weniger Kinder. Da mein Vater schon damals im Kraftwerk unseres für Strom zuständigen Distrikts arbeitete, war es meine Mutter die sich um mich kümmerte. Sie erzog mich, kümmerte sich um mich, verarztete mich, wenn ich umgefallen war und pflegte mich gesund wenn ich Krank war. Dadurch, das mein Vater so selten zu Hause war, hatte ich eine viel engere Bindung zu meiner Mutter. In der Schule gehörte ich immer zu den klügsten, im Sportunterricht zu den schnellsten. Als ich älter wurde, gab es ziemlich viele Jungs, die gerne eine Beziehung zu mir aufgebaut hätten, galt ich doch als recht hübsch in meinem Distrikt, da rotes Haar immernoch sehr selten ist. Allerdings waren mir diese alle recht herzlich egal, ich war und blieb Einzelgängerin. Bis Silas kam. Silas war anders. Mit ihm verstand ich mich blind, wir ergänzten uns perfekt. Er war 2 Jahre älter als ich, weshalb er mich immer beschützte. Vor einem Jahr dann war wieder Ernte, und Silas kleiner Bruder und meine beste Freundin wurden ausgelost. Silas meldete sich für seinen Bruder freiwillig. Schon damals hätte ich ihn am liebsten in sein hübsches Gesicht geschlagen. Sein Bruder war genauso alt wie ich, und erst noch der bessere und wendigere Kämpfer. Er hätte die grösseren Chancen gehabt. Aber während der Spiele veränderte Silas sich, er ging sogar soweit, das er meine beste Freundin im Schlaf heimtükisch erstach. Etwas, das der Silas, den ich kannte, niemals getan hätte, konnte er doch nicht einmal eine Spinne erschlagen. Er wurde zu einem blutrünstigen Monster. Zum Gewinner gekrönt wurde später er. Und als er zurück kam, wollte er dort weitermachen, wo wir aufgehört hatten, aber ich empfand nur noch Abscheu für meinen einstigen Seelengefährten. Noch am selben Tag hielt er dann um die Hand eines anderen Mädchens an, die ein Jahr älter war als er. Seit diesem Moment kann ich endgültig nicht mehr leiden. Als kurz darauf meine Mutter dann die Treppe hinuterstürzte, und sich das Genick brach, veränderte sich meine Welt endgültig. Mein Vater war meine enizige Ansprechperson, und zu ihm hatte ich sogut wie keine Bindung. Und in Kürze steht wieder die nächste Ernte bevor.

»Schreibprobe:
Szene aus der Arena; während des Countdowns in der Arena vor dem Blutbad:
"Viel Glück!" Ich schluckte, dann nickte ich und trat in den liftartigen Schacht. Vor wenigen Sekunden hatte eine Roboterstimme verkündet, das es noch 10 Sekunden wären, bis sich das Ding hier schliessen würde und ich in die Arena empor gefahren wurde. Nun schloss sich die Glastür vor meiner Nase, und ich drehte mich der Wand zu, weg von meiner Stylistin. Es dauerte einen Moment, dann blinzelte ich in grelles Sonnenlicht, das so anders war, als das Licht unten. Ich brauchte ein paar Sekunden, um mich daran zu gewöhnen und mich danach umsehen zu können. Da war der Wald. Der erste Ort, denn ich ansteuern würde. Ich sah zum Füllhorn, ein silbergraues, kantiges, eleganzgeschnittenes Etwas, das ganz anders aussah, als ich es mir vorgestellt hatte. Da lagen Rucksäcke, Waffen. Ich überlege nur kurz, entschliesse mich dann, ohne etwas von all dem in den Wald zu rennen. Es erscheint mir sicherer, brauche ich etwas zu essen, kann ich es bestimmt im Wald finden. Ich sehe zum Füllhorn, sehe wie der Countdown immer tiefer runter geht. 19..18..17.. ich sehe mich um, sehe zu den anderen Tributen. Da ist Chris, mein Mittribut. Und dort Marvel, aus Distrikt 1, das Mädchen aus 3, Kalia. 8...7...6... ich sehe nach vorne, mache mich bereit zu rennen. 1...0...BUUM. Ich springe von meiner Plattform, und renne, so schnell ich kann in Richtung Wald. Hinter mir höre ich Mädchen schreien, höre die Kampflaute, das Wimmern eines Jungen trägt der Wind zu mir rüber. Ich ignoriere es, ich renne, schneller als ich eigentlich kann, in der einzige Hoffnung den Wald zu erreichen, der Ort, der mir für den Moment Sicherheit bieten wird.



» Teaminformationen

»Regeln gelesen:
Jap

»Avatarperson:
Jacqueline Emerson

»Zweitcharaktere:
-

»Dein Alter:
15

»Charakter-/Steckbrief-/Set-/Accountweitergabe:
Nope




avatar
Kaissie Tornes

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 02.10.12
Distrikt : 5 - Strom

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Kaissie Tornes

Beitrag  Kaissie Tornes am Mo Okt 08, 2012 6:46 am

Fertiiiig *-*


avatar
Kaissie Tornes

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 02.10.12
Distrikt : 5 - Strom

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten