Login

Ich habe mein Passwort vergessen!

Juli 2018
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Kalender Kalender

Gast-&& Player-Account
Gast-Account: Benutzername: Spotttölpel Passwort: panem123
_._._._._._._._
Player-Account: Benutzername: Player Passwort: thehungergames
Partner
Die Tribute von Panem
free forum

free forum

free forum

free forum

Fantasy
free forum

free forum

free forum

free forum

free forum

free forum

free forum

free forum

free forum

free forum

Harry Potter
free forum

free forum

free forum

free forum

free forum

Charmed
free forum

Reallife
free forum

free forum

free forum

free forum

Twilight
/
The Vampire Diaries
free forum

free forum

free forum

Fantasy ²
free forum

free forum

free forum

free forum


The time is running out

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: The time is running out

Beitrag  Delly Cartwright am Do Okt 11, 2012 9:02 am

Als er sich sanft und vorsichtig von mir löste und meinte ob ich es ihm verspräche dann aber gleich sagte dass ich wunderschön sei lächelte ich schüchtern und meine Wangen glühten rot auf. Das spürte ich ganz deutlich. Ich murmelte leise:,,Ich kann dir leider nichts versprechen.. du kennst mich doch, ich entscheide spontan.. ich kann dir versprechen deine Geheimnisse für mich zu behalten, deine geheimen Schwächen für mich zu behalten und der ganze Kram, aber mich darum zu bitten zu versprechen.. dich nicht zu.. retten. Dann könntest du gleich sagen: Versprich mir dass du nie wieder Erdbeeren isst..'', bei meiner letzten Bemerkung musste ich leicht schmunzeln. Ich stellte mich auf die Zehenspitzen um ihn vernünftig umarmen zu können. Seine Wange war so schön warm. In seinen Armen fühlte ich mich immer so beschützt... ich fragte mich warum mir meine Gefühle nicht früher schon klar waren. Hm. Vielleicht waren sie das ja auch, aber ich war zu klein, zu unreif. Obwohl man ja jetzt auch nicht behaupten könnte dass ich so reif wäre. Ihn zu verlieren wäre wie.. wenn ich selbst einfach nicht da wäre. Ich wäre nur noch ein Zombie ohne Seele. Denn erst Peeta machte mich vollkommen. Sanft drückte ich Peeta an mich.


avatar
Delly Cartwright

Anzahl der Beiträge : 35
Anmeldedatum : 04.10.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: The time is running out

Beitrag  Peeta Mellark am Fr Okt 12, 2012 3:07 am

Ein warmes Lächeln machte sich auf meinem Gesicht breit, als Delly rote Wangen bekam. Immer wenn sie peinlich berührt war bekam ihr Gesicht ein wenig Farbe und jedes Mal musste ich darüber wieder lächeln. Allerdings wandelte sich der freundliche Ausdruck in ein Seufzen um und ich erwiderte meiner Freundin, "Ach, Delly ..." Ich lachte leise über ihr passendes Beispiel, aber dennoch musste ich ihr wiedersprechen. "Nein. Wir beide in der Arena? Du kannst mich nicht beschützen, Del. Ich werde doch sofort am ersten Tag umgebracht. Selbst wenn nicht, ich könnte den Gedanken nicht ertragen, dein Bild eines Nachts am Himmel zu sehen. Sollten wir durch ein Wunder die einzigen Überlebenden sein, dann ... du weißt, es kann nur einen Sieger geben." Die Bilder die sich in meinem Kopf abspielten, waren grausamer als die, die ich mir jemals vorgestellt habe. Durch ein kurzes Kopfschütteln konnte ich sie aus meinen Gedanken verscheuchen Was auch immer ich sagen würde, Delly würde sich nicht umstimmen lassen. Jetzt da ich wusste, wie sehr sie etwas für mich empfand, konnte ich auch nachvollziehen wieso. Oh, Delly warum gerade jetzt? Doch jetzt war es egal um nach dem Wieso, weshalb, warum zu fragen, denn ich hatte mich darauf eingelassen, mir gesagt, dass es etwas werden würde. Und das würde es auch, wenn auch erst richtig in zwei Jahren. Ich lächelte sanft, als Del mich wieder an sich zog und erwiderte die Umarmung. So wie wir hier standen, hätte es ewig sein könnten. Einfach den Moment einfrieren und ewig hier weiterleben ... Sie war gut zehn Zentimeter kleiner als ich und so konnte ich mein Kinn auf ihrem Scheitel betten, während ich ihr über die Haare strich. Sie waren so unfassbar weich, für die Verhältnisse in 12 beinahe schon Luxus. Auch ihr Duft hielt sich recht lange, obwohl sie sie nur wuchs, wenn es ihr möglich war. Obwohl wir in den etwas "besseren" Teil unseres Distrikts lebten, mussten auch wir sparen. Daher konnte ich froh sein, nicht im Saum leben zu müssen. Der süßliche Geruch, der mir in die Nase stieg, vernebelte meine Sinne und für einen kurzen Augenblick ließ ich von meinen schlechten Gedanken ab.




Made by Sel ♥️
~Peeta's Song~

avatar
Peeta Mellark

Anzahl der Beiträge : 55
Anmeldedatum : 29.09.12
Distrikt : 12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten